Stimmlich überzeugte sie mit ihrem farblichen Nuancierungsvermögen, einem runden dunklen Parlando in ihrer Mittellage sowie mit silbrig beweglichen und klaren Tönen in hoch gelegenen Passagen.
— der opernfreund.de , November 2014

HIGHLIGHTS DER KOMMENDEN MONATE


29. September 2019 - 18 Uhr

MOZART - REQUIEM - Sopran

Vokalwerk Hamburg

Elbipolis Hamburg - Ltg: Christopher Bender

St. Johannis Harvestehude


10. November 2019 - 16 Uhr

G. FAURÈ - REQUIEM op. 48

Ltg: Maren - Hagemann-Loll

Kirche Alt Barmbek


8. Dezember 2019 - 18 Uhr

SKANDINAVISCHE WEIHNACHT

VOKALWERK Hamburg

Ltg: Christopher Bender und Annika Mendrala

St. Johannis Harvestehude


22. Dezember 2019 - 15|30 Uhr

FESTLICHES WEIHNACHTSKONZERT

Hamburger Konzertchor, Giuseppe Verdi Chor und Mädchenchor Hamburg

HansePhilharmonie Hamburg - Ltg: Mike Steurenthaler

Annika Mendrala, Jasmin Delfs, Raffaela Lintl - Sopran und Adam Sanchez - Tenor

Laeiszhalle


25., 26, und 29. Dezember 2019 - 11 Uhr

BACHKANTATEN zu den Weihnachtsfeiertagen

Elbipolis Barock - Orchester

Ltg: Christopher Bender

Annika Mendrala - Sopran

Johannes Gaubitz - Tenor u.a.

St. Johannis-Harvestehude



31. Dezember 2019 18 Uhr

BACHKANTATE BWV 28

Elbipolis Barock - Orchester

Ltg: Christopher Bender

Annika Mendrala - Sopran

Johannes Gaubitz -Tenor u.a.

St. Johannis Harvestehude








IMG_7674_cut.jpg
 

Mit fein geschliffener Stimme, höhensicher, ohne Registerbrüche und mit edlen Farben: eine fantastische Sängerin
— Rhein-Neckar Zeitung, 28. November 2011